Sport und Freizeit in Narbonne-Plage, Südfrankreich

Narbonne, das Eldorado für erlebnishungrige Urlauber

Narbonne-Plage - ein sportlicher Urlaubsort mit vielen Gesichtern

Das Angebot an Freizeit und Sport ist in Narbonne und Umgebung so umfangreich und vielfältig, dass hier nur ein Teil davon angerissen werden kann. Narbonne-Plage ist ein am Strand gelegener Teil von Narbonne und damit ein familienfreundlicher Badeort, der Ihnen 300 Sonnentage im Jahr bietet.

Der Ort ist vor allem wegen seines fast endlosen feinen Sandstrandes mit einer Länge von 5 km beliebt und zieht jedes Jahr viele Urlauber wie auch die Einheimischen aus der Region an. Doch der Strand besticht nicht nur durch ihre Länge und den hellen, weichen Sand. Seit 1988 weht hier die "Blaue Flagge", die für die hohe Qualität von Strand, Hafen und Meerwasser steht. Durch die Länge ist der Strand auch für ausgiebige Strandwanderungen bestens geeignet.

Bei Radtouren und Wanderungen kann der Ort und die Umgebung erkundet werden.

Wenn Sport für Sie zum unverzichtbaren Teil Ihres Urlaubs gehört, dann finden Sie in Narbonne ein wahres Eldorado, ob Reiten in einer Reitschule oder ein Ausflug zu Pferd, eine Tour mit dem Mountainbike, oder eine ausgiebige Wanderung, hier findet jeder Besucher das, was er sucht. Vom feinen Sandstrand, zu den abrupten Felswänden des Clape Massivs, über die reißenden Wasser der Aude, in Narbonne und Umgebung findet der sporthungrige Urlauber das ganze Jahr lang ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Programm.

In Narbonne-Plage finden Sie einen kleinen Sport- und Segelboothafen und eine Promenade mit vielen Restaurants, Cafés und Strandgeschäften, die zum Flanieren einladen. Der Yachthafen ist von besonderer Umweltqualität und wurde mit dem Label "Wassersportort Frankreichs" ausgezeichnet. Jede nur denkbare Wassersportart kann hier ausgiebig ausgeübt werden, vom Segeln, Rudern, Kite Surfen und Jet-Ski, über Hochseefischerei, oder Strandsegeln, Quad fahren, oder Kartfahrten am Meer, hier ist alles möglich und es gibt ein vielfältiges Angebot an Wassersportmöglichkeiten für die ganze Familie.

Markt NarbonneMarkt in Narbonne

Im Sommer haben Sie die Möglichkeit drei Mal in der Woche auf dem hiesigen Markt frische Lebensmittel aus der Region zu kaufen. Abends findet regelmäßig auf der Strandpromenade ein Markt mit diversen Souvenir-Ständen statt.

Markstand in NarbonneMarkstand in Narbonne

In Narbonne selbst finden Freunde der Geschichte vorwiegend römische Funde und bauliche Reste, die zu den Sehenswürdigkeiten der Region zählen. So auch die historische 3-Häuserbrücke Pont des Marchands. Sie trägt eine Ladenzeile über dem durch die Altstadt führenden Canal de la Robine.

Der regionale Naturpark Narbonnaise en Méditerranée zeigt dem Besucher die Schönheit der Natur. Der Park wurde im Dezember 2003 gegründet erstreckt sich auf ca. 80.000 Hektar Landfläche. Hier kann man die Flora und Fauna Südfrankreichs entdecken.

Nahe dem Narbonne-Plage liegt der Mittelgebirgszug „La Clape“, ein beliebtes Mountainbike-, Wander- und Klettergebiet und bietet, zu den zahlreichen Sportmöglichkeiten am Strand, ein umfangreiches sportliches Kontrastprogramm. Klettern im Clape Massiv, das ist eine Herausforderung für geübte Kletterer und ein ebenso unvergessliches Erlebnis, wie eine Radtour von Narbonne aus entlang des Canal de la Robine, auf dem man sich auch ein Boot leihen und im Schatten alter Bäume vor sich hin träumen kann.

In Narbonne-Plage selbst können Sie in Ihrer Freizeit verschiedene Sportarten betreiben oder auch einfach mal eine für Sie neue Sportart ausprobieren. Sie können hier Windsurfen, Segeln, Tauchen, Reiten, Beach-Volleyball oder Minigolf spielen. Auch Tennis spielen und Wandern gehört zu den Angeboten.

Der Fuß- und Radweg entlang des Kanales Canal du Midi lädt zu Entdeckungstouren von Narbonne aus in die Umgebung ein. Am Kanal findet Donnerstags ein großer Wochenmarkt statt.

Bekannt ist diese Region auch als der Geburtsort des Kitesurfens.
Bei diesem noch recht neuen Sport können Profis mittels eines Boards und eines lenkbaren Gleitschirms Sprünge von bis zu 10 Metern Höhe und 250 Metern Länge erreichen.

Das ortsansässige Sportzentrum bietet ein umfassendes Fitnessprogramm. Im Freizeitzentrum Espace Liberti mit seinem olympischen Frei- und Hallenbad, Wasserrutsche, Bowling, Eissporthalle, Restaurant sowie Bar bietet Ihnen körperliche Betätigung.

Unterhaltsam ist das im Juli und August stattfindende kostenfreie Animations- und Musikprogramm auf dem großen Platz der Strandpromenade. Hier finden sich oft und gerne Jung und Alt zusammen.

Kultur- und Kunstinteressierte Besucher sollten sich unbedingt das Kunst-, Geschichts- oder Weinmuseum ansehen.

Schon die alten Römer waren von dieser Region der Welt begeistert und ließen hier ihre erste Siedlung außerhalb Roms bauen. Will man die Überreste dieser Zeit betrachen, dann sollte man in Narbonne das bekannte Museum Amphoralis mit wunderbaren Exponaten besuchen. So wurden hier schon römische Kaiser geboren. Wer einen Spaziergang durch Narbonne macht, kann Sehenswürdigkeiten aus den verschiedensten Epochen bewundern.

Die Kathedrale Saint Just aus dem 13. Jahrhundert, das römische Horreum, das Rathaus der Stadt und der Pont des Marchands werden nicht nur den Hobbyfotografen begeistern.

Abtei FontfroideAbtei Fontfroide

Möchten Sie das Umland von Narbonne-Plage erkunden, so haben Sie zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten.
Im Umkreis finden Sie eine Vielzahl an historisch und kulturell interessanten Ausflugszielen, wie beispielsweise Höhlen, Schluchten, mittelalterliche Abteien oder römische Ruinen. Lohnenswert ist auch ein Besuch in Carcassone. Bei Interessen warten die umliegenden Wein-Châteauxs auf Ihren Besuch, um Ihnen die Möglichkeit zu geben, die für diese Region typischen Weine zu probieren. Sehenswert sind auch die Abteien in der Umgebung, wie z.B. die Abtei Fontfroide.