Narbonne Plage - Anreise

Ihre Anreise / Anfahrt nach Narbonne Plage in Südfrankreich

Narbonne in Languedoc-Roussillon – zahlreiche Möglichkeiten für die Anreise

Narbonne ist sowohl mit dem Auto als auch mit der Bahn und per Flugzeug zu erreichen.


Mit dem Auto verlassen Sie Deutschland auf der A5 in Richtung Freiburg. Am Dreieck Neuenburg geht es weiter auf der A36.
Anschließend fahren Sie über die E21 auf die A6 bis Lyon. Von dort fahren Sie weiter in südlicher Richtung auf der A7.
Die letzte Etappe führt Sie über die A9 Richtung Nimes und Montpellier bis zur Anschlusstelle Échangeur de Narbonne-Est. Anschließend folgen Sie der Beschilderung Narbonne-Centre.


Mit dem Zug erreichen Sie den Bahnhof Gare de Narbonne über Paris oder die Strecke Brüssel/Montpellier. Die Züge von Paris nach Narbonne fahren meistens von Paris Nord oder Paris Austerlitz ab. Wenn Sie aus Deutschland anreisen, müssen Sie in Paris umsteigen und auch den Bahnhof wechseln. Die Anschlusszüge nach Narbonne fahren meist nicht am Bahnhof ab, an dem Sie ankommen. Bedenken Sie, dass eine Fahrt im TGV reservierungspflichtig ist.

Mit dem Flugzeug: Der nächste Flughafen ist Aéroport de Perpignan-Rivesaltes. Da es von Deutschland aus keine Direktflüge nach Narbonne gibt, müssen Sie in Paris umsteigen. Vom Flughafen Perpignan gibt es ein Shuttle zum Bahnhof. Von dort erreichen Sie Narbonne mit dem Zug in circa einer Dreiviertelstunde.


Es hängt letztendlich von Ihrem Wohnort, Ihren Vorlieben und der Ihnen zur Verfügung stehenden Zeit ab, für welches Verkehrsmittel Sie sich entscheiden.